MAVEO Blogartikel Die Macht der 3D-Visualisierung

MAVEO Mitarbeiter Pascal Schwarz
Pascal Veröffentlicht am 06.02.2023 – Lesezeit: 6 Minuten

In der heutigen Zeit ist die visuelle Präsentation von Produkten unumgänglich. Besonders in der Online-Welt kann auf Produktbilder nicht verzichtet werden. Die meisten Unternehmen greifen hierfür noch auf die Produktfotografie zurück, dabei gibt es eine modernere, rein digitale Lösung – die 3D Visualisierung.

MAVEO Blogartikel 3D Visualisierung Produkt Wireframe

Was ist eigentlich eine 3D Visualisierung?

Vereinfacht ist eine 3D Visualisierung ist eine computergenerierte Darstellung aus einem simulierten, dreidimensionalen Raum, in dem alles erschaffen werden kann, was die Grenzen der Vorstellung zulassen – also sowohl konkrete Objekte wie Produkte oder Gebäude, als auch abstrakte Gebilde und Formen.

Grundsätzlich können 3D Visualisierungen für eine Vielzahl von Zwecken verwendet werden und finden daher in unterschiedlichsten Industriebereichen Anwendung. Da sich dieser Blogartikel allerdings auf die Möglichkeiten der 3D Visualisierung in der Produktinszenierung bezieht, wird sich im Folgenden ausschließlich auf den Anwendungsbereich der Werbung und Kommunikation bezogen.

Das kann 3D Visualisierung besser als Produktfotografie.

Bevor du dich auf die Suche nach der richtigen Agentur für deine Produktbilder machst, musst du zunächst die Wahl zwischen 3D Visualisierung oder Produktfotografie treffen. Anfangs scheint die Entscheidung gar nicht so leicht zu sein, da die Merkmale und Vorteile einer 3D Visualisierung nicht direkt ersichtlich sind:

  • Budget schonend. Es wird kein Fotostudio, kein Fotografenteam und kein physisches Produkt benötigt. Besonders bei größeren Produkten können durch den wegfallenden Transport Kosten eingespart werden. Außerdem sparst du zusätzlich Geld, wenn von deinem Produkt verschiedene Varianten visualisiert werden sollen. Hier können per Klick die 3D Modelle einfach ausgetauscht und somit der Arbeitsaufwand verringert werden.
  • Flexibel & Reproduzierbar. Da der simulierte Studioaufbau jederzeit verfügbar ist, sind die Beleuchtung, die Kamera-Perspektiven und die Produktposition jederzeit 100% identisch. So können neuere Produkte nachträglich im selben Look visualisiert oder kurzfristige Änderungen an den Produkten selbst schnell abgeändert werden, ohne wieder bei der Visualisierung deiner Produkte von vorne zu beginnen.
  • Schnell umsetzbar. Einfach 3D-Daten deines Produkts senden und schon kann losgelegt werden. Wenn du besondere Wünsche an Optik oder Umsetzungsstil hast, kannst du diese natürlich gerne mitsenden.
  • Atemberaubend fotorealistisch. Durch die Verwendung eines physikalischen 3D-Renderer werden Licht und Oberflächen nach physikalischen Gesetzen simuliert, wodurch ein fotorealistisches Bild erzeugt werden kann. Dadurch können auch bestimmte Materialeigenschaften deines Produkts gezielt herausgearbeitet werden.
  • Detailreich. Je nach Perspektive ist es möglich, dass Kameras nicht alle Details einfangen oder die Perspektive selbst mit einer Kamera nicht umsetzbar ist. Dieses Problem existiert bei einer 3D Visualisierung nicht. Da es sich um einen simulierten, dreidimensionalen Raum handelt, kann das Produkt aus jeder Perspektiver im gewünschten Detailgrad visualisiert werden.
MAVEO Blogartikel 3D Visualisierung Referenzen

Darum müssen deine Produktbilder perfekt aussehen.

Die visuelle Präsentation deiner Produkten ist von entscheidender Bedeutung für deren Verkauf und somit auch für den Erfolg deines Unternehmens, da überzeugende Visualisierungen potenzielle Kunden dazu bewegen, ein Produkt zu kaufen, während schlechte Produktbilder zum Gegenteil führen. Zudem gilt es zu beachten, dass Kunden auf Basis der Produktvorschaubilder im Bruchteil einer Sekunde entscheiden, ob sie sich inhaltlich mit deinem Produkt auseinander setzen wollen oder nicht. Die besten Produktfeatures bringen nichts, wenn du niemanden erreichts, dem du sie präsentieren kannst.

Mit 3D zum nächsten Level.

Mithilfe von 3D kann dein Produkt weitaus mehr, als einfach nur visuell abgebildet zu werden. Die Möglichkeiten in der Inszenierung sind unendlich. Da man sich unter unendlich aber wenig vorstellen kann, präsentieren wir drei konkrete Anwendungsbeispiele, an denen deutlich wird, wie 3D Inszenierungen deine komplette Produktkommunikation auf ein neues Level bringen können – und zwar innovativ & modern:

  • Deine eigene Welt. Dein Produkt muss nicht immer auf einem weißen oder transparentem Hintergrund präsentiert werden. Wesentlich spannender ist doch eine individuell angefertigte Umgebung, in der dein Produkt erst richtig in Szene gesetzt wird. Außerdem erhält dein Unternehmen durch den einheitlichen Look in der Produktkommunikation Wiedererkungswert, der dir gegenüber deinen Mitbewerbern einen Vorteil bietet.
  • Das passende Video. Niemand liest gerne lange Texte, wenn er auf der Suche nach dem passenden Produkt ist. Deshalb müssen die USPs schnell, klar und verständlich vermittelt werden – am besten in Form eines Produktvideos. Hier kannst du die durch deine Produktbilder angefangene Produktkommunikation fortführen und weitererzählen. Und das Beste an der ganzen Sache? Wenn du bereits eine 3D Visualisierung deines Produkts hast anfertigen lassen, dann ist der Weg zu einem Produktvideo nicht mehr weit. Schließlich steht bereits der Aufbau der kompletten 3D Szene.
  • Direkte Interaktion. Stell dir vor potientielle Kunden könnten online direkt mit deinem Produkt interagieren – zwar nicht physisch, aber digital. Diese Wunschvorstellung wird durch moderne Technologie möglich gemacht. Die Art und Weise der Interaktionen können dabei ganz unterschiedlich sein. Egal, ob scrollen, klicken oder halten, alle Abläufe und Animationen werden durch den User ausgelöst. Dein Produkt passt sich seinen Anforderungen an und das auf interaktive Art und Weise.